Suchmaschinenoptimierung für Ärzte: Was ist Offpage Optimierung?

Bei der Suchmaschinenoptimierung für Ärzte stößt Thomas immer wieder auf die Offpage Optimierung, doch etwas ist anders als bei den anderen Onlinemarketing-Maßnahmen für seine Arztpraxis. “Muss man nicht haben”, ist die Meinung von Markus, seinem Steuerberater. “Wenn Google dich schnappt, wirst du unsichtbar.”, setzt er hinterher und schüttelt energisch den Kopf. Doch Thomas treibt die Neugierde und so fasst er den Entschluss, der Offpage Optimierung auf den Zahn zu fühlen.

Lesen Sie in diesem Ratgeber, was es mit der Offpage Optimierung auf sich hat, warum es mal die erfolgreichste Maßnahme bei der Suchmaschinenoptimierung für Ärzte war und weshalb ihre Bedeutung zunehmend geringer wird.


mediSearch OffpageOptimieung


Definition: Offpage Optimierung für Ärzte

Als Offpage Optimierungen versteht man Maßnahmen, die außerhalb des eigenen Servers vorgenommen werden und einer höheren Sichtbarkeit der Webseite dienen. Im Wesentlichen betrifft es das Linkbuilding, den Aufbau externer Referenzen für die Praxiswebseite bei der Suchmaschinenoptimierung für Ärzte.


Suchmaschinenoptimierung für Ärzte - Kurze Zeitreise in Googles Mittelalter

Kurze Zeitreise in Googles Mittelalter

Blickt man bei der Suchmaschinenoptimierung für Ärzte zehn Jahre zurück, kann man sich fast nicht erwehren, in nostalgische Erinnerungen zu verfallen. Es war die Zeit, als Offpage Optimierung die wichtigste Disziplin im Onlinemarketing für Praxen war. Aber warum war das so? Seinerzeit standen die Referenzen anderer Webseiten im absoluten Mittelpunkt des Suchalgorithmus von Google. Der Inhalt der Texte war zweitranig und Einzigartigkeit spielte keine Rolle.

Panda hat die Welt der Suchmaschinenoptimierung für Ärzte verändert

Damit die Praxiswebseite eines Allgemeinen Arztes unter dem Keyword “Grippeimpfung” den ersten Rang in Deutschland einnahm, verfasste man einen relevanten Text, veröffentlichte ihn auf zwanzig eigenen Blogs und setzte in jedem Blog einen Link, der auf die Praxisseite verwies. Google störte es nicht, dass zwanzig mal der gleiche Inhalt indexiert wurde bis im Februar 2011 “Panda” kam. So bezeichnete Google das Update seiner Suchmaschine, dass mit einem Mal inhaltliche Duplikate bestrafte. Seiten, die zuvor die Ergebnisseiten von Google dominierten hatten, stürzten massenhaft in ihrer Sichtbarkeit ab.

Penguin machte dem Linkbuilding für Ärzte den Garaus

Nachdem das Panda Update des Suchalgorithmus mit den doppelten Inhalten abgerechnet hatte, rollte Google im April des Folgejahres das Penguin Update aus. Das Penguin Update diente dem Zweck, Web-Spam zu erkennen und durch Ranking–Verluste zu bestrafen. Penguin konnte unnatürlichen Aufbau von Backlinks erkennen und faltete die SEO Welt erneut zusammen. Die Suchmaschinenoptimierung für Ärzte hatte sich komplett verändert und die Offpage Optimierung, verstanden als anorganisches Linkbuilding, ist in Verruf geraten und hat sich bis heute nicht erholen können.


Offpage Optimierung sinvoll?

Sind Backlinks noch wichtig bei der Suchmaschinenoptimierung für Ärzte?

Die Frage verdient ein klares Ja. Wenn ein Artikel über Zahnspangen auf Gesundheit.de erscheint und Sie in diesem Artikel als “Kieferorthopäde in Berlin” verlinkt werden, ist das ein deutliches Signal Ihrer Expertise. Google berücksichtigt solche Signale und würde Ihnen in diesem Fall eine höhere Relevanz für das Keyword “Kieferorthopäde in Berlin” beimessen. In der Folge würde Ihre Praxiswebseite in der lokalen Suche an Rang gewinnen, denn Gesundheit.de verfügt über eine hohe Relevanz. Wenn Sie Links von solchen Seiten erhalten, wird Ihnen ein Teil der Relevanz weitergegeben.

Relevanz ist der Erfolgsschlüssel beim Linkbuilding

Wenn ein Artikel über Winterreifen auf Autobild.de erscheint und Ihre Orthopädische Praxiswebseite unter dem Keyword Winter verlinkt wird, ist die Weitergabe von Relevanz unberechtigt. Es liegt der Verdacht nahe, dass es sich um einen gekauften, einen sog. “spamy” Link handelt. Dies entspricht einer gelben Karte. Wenn die Crawler von Google mehrere Links dieser Art finden, kann es auch zu einer roten Karte kommen, dem Platzverweis auf die Ersatzbank. Dann wird Ihre Praxiswebseite unsichtbar und alle Onlinemarketing Maßnahmen werden jäh zunichte gemacht.

Gezielte Backlinks können Wunder bei der Offpage Optimierung bewirken

Es kann frustrieren, wenn die Praxiswebseite monatelang auf dem zweiten Rang eines relevanten Money-Keywords steht. Ein Konkurrenzvergleich zeigt, dass Ihre Praxisseite dem besser platzierten Konkurrenten in nichts nachsteht. Ihre Inhalte sind vielleicht sogar relevanter und der Umfang ist ähnlich, doch Ihr Kollege gräbt ihnen Tag für Tag vor Ihrer Nase die Patienten ab. Sie brauchen einen starken und relevanten Backlink um das Blatt zu wenden. Sollen Sie einen Backlink kaufen und eine Ausnahme machen? Klares Nein, denn es gibt auch saubere, wenngleich aufwendigere Wege.


Smartes LInkbuilding

So bauen Sie Ihre Links smart auf

Was ist wenn der Suchalgorithmus von Google den Verkäufer eines Backlinks entlarvt, mit Unsichtbarkeit abstraft und dabei auch die Käufer der Backlinks in die Verantwortung zieht? Dann war Ihre Praxisseite für eine Zeit auf dem ersten Rang, um anschließend auf die hinteren Ergebnisseiten verbannt zu werden. Es geht auch sauber, wenngleich es aufwendiger ist. Als Arzt besitzen Sie eine Expertise in Ihrem Fachgebiet und Experten sind bei Google gefragt, was die Betreiber starker Webseiten wissen. Das eröffnet Ihnen eine Reihe an Möglichkeiten.

Expertise gegen Referenz

Der erste Rang in den Ergebnisseiten eines Money-Kewords kann sechsstellige Praxiseinnahmen auslösen, was die Bereitschaft zu einem spürbaren Aufwand deutlich erhöht. Möchten Sie beispielsweise als Zahnarzt bei der regionalen Suche nach “Zahnreinigung” auf den obersten Podest des Olymps kämpfen und brauchen einen starken Link, bietet sich folgendes Vorgehen an: Lassen Sie einen guten Artikel über “Zahnreinigung” schreiben und bieten Sie die Rechte an diesem Artikel einer starken und themenrelevanten Seite an. Sicherlich wird man Ihnen als Dank einen Link setzen.

Mit Content Marketing organische Links aufbauen!

Mit Hilfe von Content Marketing können Sie Ihr Linkbuilding auf organische Art betreiben. Lassen Sie umfangreiche und themenrelevante Fachartikel erstellen und veröffentlichen Sie diese auf Ihrer Webseite. Google nimmt starke Artikel in den Suchergebnissen auf, wo Sie von fachinteressierten Nutzern gefunden und teilweise auch verlinkt werden. Reicht ein Artikel nicht, können Sie bei Erhalt der Themenrelevanz weitere Artikel veröffentlichen. Vielleicht etwas über “Zahnverfärbung”, in dem das Keyword “Zahnreinigung” auf Ihren Artikel für “Zahnreinigung” verweist.

Mehr zu den Techniken im Content Marketing erfahren Sie hier in unserem Artikel »Was ist Content Marketing für Arztpraxen?«


Unser Tipp: Der Aufbau von Backlinks kann durch den gezielten Kauf beschleunigt werden, wobei grundsätzlich davon abzuraten ist. Die damit verbundenen Risiken für die Sichtbarkeit der Praxiswebseite in den Ergebnisseiten der Suchmaschinen sind oft eine tickende Zeitbombe. Setzen Sie beim Linkaufbau auf inhaltliche Qualität Ihrer Beiträge im Rahmen des Content Marketings.

Wir hoffen, dass Ihnen unser Ratgeber zum Linkbuilding gefallen hat. Vielleicht möchten Sie das Thema Praxismarketing allgemeiner beleuchten?

Oder lesen Sie unseren Ratgeber Onlinemarketing für Praxen: Was ist Onpage Optimierung für Ärzte?

Oder geht es Ihnen um den richtigen Start? Dann lesen Sie Praxismarketing für Ärzte: Google my Business, ein solider Start!