Schlaganfall-App ID 1150038807

Neu in Deutschland: IT-Konzept zur Schlaganfall-Nachsorge

Ansgar Sadeghi
17.05.2022

Lähmungen, Sprachstörungen und Depressionen sind drei von vielen möglichen Folgen eines Schlaganfalls. Damit Langzeitschäden ausbleiben, ist eine umfassende Nachsorge nach dem Schlaganfall wichtig. Digitale Lösungen können diese Prozesse unterstützen. Das Projekt PostStroke-Manager testet das aktuell erstmals in Deutschland. 

Ziele: mehr Lebensqualität, weniger Risiko

Entwickler des innovativen Konzepts für die Schlaganfall-Nachsorge sind Forschende an der Universität Leipzig. Ihre digitalen Lösungen ergänzen die Arbeit von Schlaganfall-Lotsen, die Patienten nach der Akutphase beraten – für eine möglichst hohe Lebensqualität und ein reduziertes Risiko von Folge-Ereignissen. Das Konzept besteht aus Portalen für Therapeuten, einer Begleitung der Patienten durch Schlaganfall-Lotsen und einer Patienten-App. Mit ihr kann ein Patient seinen Lotsen und den behandelnden Hausarzt direkt kontaktieren. Die App informiert ihn zusätzlich über rehabilitative Maßnahmen und erinnert ihn an die Einnahme von Tabletten.

Wichtig ist bei solch einer App der Fokus auf mögliche Handicaps eines Erkrankten. „Gesundheitliche Probleme wie Lähmungen und Sehstörungen des Nutzers muss man beim App-Design immer berücksichtigen“, sagt Uwe Brandt, UX/UI Designer und Art Director beim Health-Tech-Unternehmen mediorbis. Gesprochene Versionen von Inhalten sind eine der möglichen Lösungen für diese Herausforderungen.

Wearables können Körperfunktionen überwachen

Arzt bespricht mit Patientin Daten aus einem Wearable

Das digitale System zur Schlaganfall-Nachsorge leistet noch mehr und kann nach Absprache mit Patienten wichtige Körperfunktionen überwachen. Der Patient trägt dafür sogenannte Wearables (mobile Sensoren). Sie messen und überwachen Werte wie Herzfrequenz und Blutdruck und zeichnen darüber hinaus bei Bedarf Armbewegungen auf. So kontrollieren sie die Beweglichkeit beider Körperhälften bei einer halbseitigen Lähmung. Die aufgezeichneten Werte dienen unter anderem dem Hausarzt für eine optimierte Nachsorge-Therapie.

Schlaganfälle sind in Deutschland keine Seltenheit. Etwa 200.000-mal pro Jahr erkranken Menschen, die nie zuvor einen Schlaganfall erlitten haben. In weiteren 70.000 Fällen kommt es zu einem erneuten Schlaganfall (Quelle).

Die gute Nachricht: Die Neuerkrankungs- und Sterberate ist rückläufig. Die Chancen auf eine gute Genesung sind bei einem Schlaganfall jedoch abhängig von diversen Faktoren: Man muss die Krankheit möglichst schnell diagnostizieren und optimal therapieren. Das kann das Risiko eines erneuten Schlaganfalls um 80 % senken.

Aktuell ist der PostStroke-Manager in der Testphase

Der PostStroke Manager kann ein sehr wichtiger Schritt für die optimale Nachsorge-Therapie sein. „Das Konzept ist einzigartig in Deutschland“, sagt Professor Dominik Michalski. Michalski ist Oberarzt der Schlaganfall-Spezialstation an der Universitätsklinik Leipzig. Er gehört zu den drei Fachleuten, die das Projekt leiten. „Wegen der vielen Alleinstellungsmerkmale des Systems gibt es jetzt bereits großes, auch überregionales Interesse an dem Konzept“, ergänzt Professorin Galina Ivanova, die ebenfalls zum leitenden Team gehört.

Nach einem etwa dreimonatigen klinischen Vortest startete das Projekt Anfang 2022 in eine einjährige Machbarkeitsstudie. Sie soll die Praxistauglichkeit des digitalen Systems testen. Abhängig ist der Erfolg auch von der Frage, wie gut die Patienten die Patienten-App annehmen. Uwe Brandt weiß, was solch eine App leisten muss, um akzeptiert zu werden: dem Patienten Sicherheit und Hilfe im alltäglichen Gebrauch bieten, ohne dabei zu komplex zu sein. Wenn sie das schafft, steigert sie die Chancen auf ein erfolgreiches Projekt. Den Schlaganfall-Patienten in Deutschland wäre das sehr zu wünschen.

Bild 1: ©iStock / Dkosig, Bild 2: ©iStock / powerofforever

Kontakt zu mediorbis

Bitte wählen Sie ein Thema aus...*
Bitte wählen Sie ein Thema aus...
Praxisbörse
Praxisabgabe
Praxisübernahme
Praxisbewertung
Praxisabgabe an Investoren
Unternehmensberatung für Ärzte
Steuerberatung für Ärzte
Fachanwalt Medizinrecht
Praxisberatung & Praxismanagement
Praxismarketing
Suchmaschinenoptimierung
Webdesign für Ärzte
Patientenakquise
Social Media Marketing
Medical Headhunting
IT Consulting
Ärzteversicherungen
Praxisfinanzierung
Hilfe & Support
Sonstiges

Suche